Online-Marketing
Show MenuHide Menu

Akupressur

Die Akupressur ist eine alte japanische Heilmethode um Schmerzen zu lindern. Sie wird als der Vorgänger der Körperakupunktur anerkannt und in diesem Fall presst man auf definierte schmerzhafte Stellen & minimiert dadurch Schmerzen.

Bei der Akupressur wird von dem Meridiane ausgegangen.
Das Meridiane kann einer ebenso als Leitbahnen des Körpers betiteln. Gemäß alter japanischer Medizin fließt durch diese Leitlinien unser Qi, also unsere Lebenskraft. Es sollen möglicherweise 12 Meridiane existieren durch welche das angebliche Qui fließt. Sobald allerdings nicht ausreichend Qui fließt, könnte feindliches Qui die Kanäle durchfluten. Um dies zu vermeiden, wird Akupunktmassage wie auch die Körperakupunktur benutzt.

Da sich auf den Kanälen die Akupunkte befinden, muss die Person bloß drücken beziehungsweise stechen, um Schmerzen auszumerzen.Die diversen Akupunkte sollen hierbei diverse Areale repräsentieren.
Der Unterschied zwischen Körperakupunktur und Akupressur besteht darin, dass man bei der Akupunktur samt professionellen Akupunkturnadeln die Haut einsticht und bei der Akupunktmassage durch einfaches Drücken durch die Fingerkuppen oder ähnlichen Dingen eine erwünschte Wirkung probiert, zu leisten.

Shiatsu ist noch kein verifiziertes Heilverfahren, ist aber, angesichts der oftmals gesehen Effektivität in einigen Umständen, durch einige Krankenversicherungen getilgt. im Jahr 2011 wurden eine Menge Forschungsstudien zur Akupressur durchgeführt, in denen eine große Mehrheit Shiatsu als wirkungsvoll betitelte. Jedoch müssten noch viel mehr Recherchen auf dem Themenbereich durchgeführt werden.

Die Akupunktmassage sollte allerdings nicht bloß Schmerzen schmälern beziehungsweise unterbinden sondern stattdessen auch gegen Übelkeit helfen & vornehmlich post operatives Erbrechen verhindern. In diesem Fall haben schon zahlreiche Ärzte die Effektivität als bewiesen erklärt.

Es existieren inzwischen auch Armbänder, die an bestimmten Punkten unscheinbare Metallerhebungen aufweisen, welche in die Haut drücken und ziemlich gut gegen Reisekrankheit helfen. Viele Personen benutzen diese Armbänder schon bei Autofahrten und Flugstrecken, bei welchen sie vorher immerzu starke Übelkeit hatten, & reden jetzt von ihm als ein Allheilmittel.

Akupunktur wird heutzutage abgesehen von Naturheilpraxen auch viel in Wellnesseinrichtungen sowie in Spaeinrichtungen gebraucht. Hierbei ist es zu einem Teil der Körpermassage gemacht & sollte dem Patienten einerseits den Druck sowie auf der anderen Seite körperliche Leiden nehmen. Shiatsu soll hauptsächlich bei Kopfschmerzen, unteren Rückenschmerzen, Abdomenschmerzen sowie ebenfalls bei Übelkeit gut tun. Es passt aus diesem Grund wunderbar zu einem Wellness Wochenende und zahlreiche Menschen berichten immer wieder von großen Erfolgen wie auch wenigstens von temporärer Besserung.

Es gibt eine ganze Reihe von Werkzeugen, welche außerhalb vom eigenen Körper für Shiatsu verwendet werden. Jene Werkzeuge wurden schon seit Jahrhunderten benutzt & setzen sich größtenteils zusammen aus unterschiedlichen Rollen mit unterschiedlich großen Kuppen darauf. Mit den Fingern oder unserem Ellbogen wird allerdings größtenteils gearbeitet, weil man ebenfalls an die Übermittlung eigener Körperenergien.

Obgleich Shiatsu oft als weniger hilfreich, als die Körperakupunktur beschrieben wird, schwören aber zahlreiche darauf. Insbesondere gegen Übelkeit ist sie von zunehmend mehr Fachärzten angeworben, weil die Wirkung von etlichen glücklichen Personen gelobt wird. Ob einer jetzt ein Armband besitzt, öfters eine gut ausgebildete Praxis besucht bzw. es an einem entspannten Wellness Wochenende macht, Shiatsu hat noch nie einer Person geschadet & mag neben Tiefenentspannung zu langen Verbesserungen in Sachen körperliche Schmerzen bzw. Brechreiz führen.