Online-Marketing
Show MenuHide Menu

Sehenswürdigkeiten Hamburg

16. Juni 2014

In der Hansestadt kennt man eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten die, ehrlich gesagt jeder sehen sollte. Von dem Fischmarkt bishin zum Symbol Michel, existieren eine Riesenmenge an tollen Ausflugmöglichkeiten.

Der Fischmarkt

Für Feinschmecker gibt es den Fischmarkt, der Leute von überall mit dem kulinarische Angebot in Staunen versetzt. Auf dem Markt gibt es viel frischen Fisch, allerdings ebenfalls Grünzeug, Obst und weitere Leckereien im Angebot.
Doch auch für satte Menschen kann dieser Markt zu dem außergewöhnlichen Ausflug werden. Wie die Standbesitzer laut herumbrüllen um Kunden zu gewinnen wie auch hierbei zu probieren andere Stände aus dem Rennen zu werfen, ist einzigartig beziehungsweise passiert nirgendwo.

Dies war bloß eine kleine Präsentation Hamburger Attraktionen. Keine Besorgnis, es existieren noch viele weitere Orte auszumachen, die sich alle lohnen entdeckt zu werden.
Da die Hansestadt solch eine beachtenswerte Dichtheit mit Attraktionen hat, hat einer hierfür auch zu keinem Zeitpunkt weit zu fahren.

Der Elbtunnel war früher der Weg für alle Fahrzeugführer, die die Elbe überqueren wollten.

Die sündigste Meile Deutschlands

Die sündigste Meile Deutschlands ist nicht grundlos überall berühmt. Dort gibt es etliche Cocktailbars wie auch Diskotheken, ’nen weitreichenden Bereich voller Rotlichtlokale, wie auch garantiert sehr viel Unterhaltung.
Die Reeperbahn und der Kiez lockt jede Nacht zahlreiche Touristen aus allen Ländern an, weil dieses Spektakel will jeder mal mit eigenen Augen gesehen haben.
Für Partybegeisterte der ideale Fleck zum Feiern, aber auch für ganz normale Leute ein Viertel mit zahlreichen unvergesslichen Sehenswürdigkeiten. Dort existiert , wer weiß das nicht, ebenfalls das St. Pauli Theater, das Schmidts Tivoli, , weitere Theater wie auch Opern sowie etliche köstliche Restaurants.

Heutzutage fahren hier vornehmlich Gäste durch, welche mal sehen möchten, wie die Stadt von der gegenüberliegenden Seite ausschaut. Und in nicht einmal 15 Minuten ist einer bereits herüber gegangen und sollte sich die beeindruckende Skyline von Hamburg angucken, welche wiewohl jede Person den Atem raubt. Von dort vermag einer außerdem die berühmteste Sehenswürdigkeit Hamburgs, den Michel, erblicken.

Unsere besten Sehenswürdigkeiten Hamburg

Die Elbe

Die Hansestadt besitzt dank des Hafens sowie der Elbe, eine ziemlich besondere Sehenswürdigkeit.
In der Stadt geht es an und für sich jede Kleinigkeit um Hamburger Hafen, es ist eigentlich der Angel- wie auch Drehpunkt der Stadt.
Dort gibt es so viel zu erfahren wie auch entdecken, dass es so gut wie unmöglich scheint jede Ecke anzuschauen.
Es gibt aber ein paar Attraktionen, die wirklich Dringlichkeit haben müssten.

Hamburg Sehenswertes

In der Freien und Hansestadt Hamburg gibt es so viel zu entdecken und es müsste für jedweden ein wenig präsent sein.
Die zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten bieten eine riesige Facettenbandbreite, was den Ort bunt sowie verschiedenartig erscheinen lässt.

Der St. Michel hat sich als Wahrzeichen Hamburgs etabliert, zu der Zeit, als damals Seefahrer in die Stadt gekommen sind und immer zuerst die Kirche gesehen haben.
Der Michel, mit bürgerlicher Bezeichnung St. Michaelis Kirche, ist eine der bei Besuchern begehrtesten Sehenswürdigkeiten Hamburgs.
Die atemberaubende Architektur lockt wiewohl jeden an, ob Kirchengänger oder nicht, ist in diesem Fall komplett gleich. Ein Toursit sollte die Kirche einfach persönlich besucht haben, um den unglaublichen Flair zu erfahren. Am besten sieht man im Anschluss zusätzlich ein Konzert an.
Danach könnte die Person dann jenen 132 Meter hohen Turm besteigen & hierbei die atemberaubende Aussicht genießen.

Hierzu gehört fraglos der Elbstrand, den, es in Övelgönne, Blankenese sowie Rissen zu entdecken gibt.
Wenn eine zu lange Fahrt nach außerhalb aber nicht erwünscht ist, ist jener Övelgönner Elbstrand das perfekte Ziel.
Dieser ist ziemlich leicht, sowohl mit dem Bus von Altona oder der Hadag-Fähre , anzufahren.
Da will jeder in dem Sonnenschein liegen oder sich in eines der Strandbars begeben.
Die romantische Atmosphäre ist an der Elbe so doll wie ansonsten nirgendwo zu spüren. Man könnte den enormen Schiffen beim „Einparken“ in den Dock zuschauen, den vertrauten Hafengeräuschen lauschen und Möwen bei dem Kreise drehen betrachten.