Online-Marketing
Show MenuHide Menu

Sehenswertes Dresden

4. Juni 2014

Welche Person sich nicht für das mehr ruhig anmutende kulturelle Gesicht von Dresden interessiert, muss in Dresden trotzdem etwas Geeignetes finden, denn Dresden-Neustadt offeriert als Party- wie auch Kneipenviertel für sämtliche Geschmäcker das geeignete Event: Elektromusik, Rock, Rap, Pop oder Schlagermusik in verschiedensten Eventlocations – von den früheren Fabriken bis hinzu geschichtsträchtigen Bauten – gedanced wird allerorts.

An dem nördlichen Ende von der Haupteinkaufsmeile, ganz in geringer Entfernung der Frauen Kirche liegt diese „Altmarkt-Galerie“, welche – jedem, dem jener Einkaufsbummel in der Einkaufsmeile noch nicht genügend war – mit der Verkaufsfläche von beinahe 50.000 m² sowie circa 200 Geschäften ebenfalls noch jedweden letzten Wunsch gesättigt.

Als Sächsische Schweiz wird jener in Deutschland gelegene Abschnitt von dem Elbsandsteingebirge betitelt, der besonders aufgrund seiner Felsformation besticht. Da gibt es obendrein ebenfalls eine Reihe von geschichtsträchtigen Burgen so beispielsweise die Reste der Kleinen Bastei, welche es sich dank einer großartigen Aussicht droben das Elbtal zu aufsuchen lohnt beziehungsweise die Festung Königstein. Wem dieser Treppen- wie auch Wanderaufstieg zu der Bastei zu bequem ist, jenem sind in dem Ort ebenfalls (ausschließlich an speziell angezeigten, freien Bergipfeln) mehr als 1000 Möglichkeiten zum Klettern angeboten.

Aber es muss nicht immer dröhnend sein, weil gemäß der neuen Initiative „Dresden. Aufregend romantisch“ ist es möglich ebenso lässig in einem der vielen Strand Bars im Sommer relaxen. Jeder etwas relativ Besonderes erleben will, besichtigt die Stadt bei den „Filmnächte an dem Elbufer“ in dem Hochsommer, an welchem Ort direkt auf den Elbwiesen auf der anderen Seite der historischen Altstadt, Aufführungen neuer sowie klassischer Kinofilme erfolgen.

Sie sind süchtig nach Einkäufen? Schön! Weil die Prager Straße alsHaupteinkaufsmeile Dresdens und Spaziermeile, die den Hbf. mit der Altstadt vereinigt, umfasst hunderte von Geschäften und die Centrum Galerie, dem neuesten Einkaufszentrum Dresdens.

Wenngleich einer von dieser Stadt als elftgrößte Großstadt in vermuten würde, es wäre aufwändig, sich dort zurecht zufinden, stellt man gleich fest, dass überall auffindbare Verkehrspläne, die freundlichen Menschen und das ordentlich gegliederte Verkehrsnetz des Verkehrsverbund Obererlbe einem das Fortkommen während des Ausflugs nach Dresden – ebenfalls ohne persönliches Fahrgerät – wesentlich erleichtern.
Mit einer Day Karte des VVO lässt sich sogar bis in einen Nationalpark gondeln, wo Naturlieber sowie Naturfotografen absolut auf die eigenen Kosten kommen.

Dresden ist dank der mehr als 1/2 Mil. Bewohner eine Großstadt und kann als ehemalige fürstliche und danach königliches Domizil als Hauptstadt der Republik Sachsen auf ’ne erfolgreiche Vergangenheit zurückdenken, welcher sie ihre außergewöhnlichen Bauten jener klassisch Architektur verdankt. Sie wird nicht lediglich auf Grund seiner Skyline häufig als Florenz an der Elbe betitelt, aber auch wegen seiner Position bei der Elbtalweitung Dresdens und kurzen Distanz zur Schweiz.

Die Meisten meinen, wenn diese „Dresden“ hören, erst einmal an kulturelle Dinge, wie Kunsthallen wie auch Theatern. Dies ist ebenfalls eine geeignete Assoziation, denn dank seiner riesigen Gebäude wie beispielsweise der im Herbst 2005 restaurierten Frauenkirche, dem Zwinger, der Semperoper, seinen zahlreichen Museen wie bspw. der Türckischen Cammer, dem Grünen Gewölbe und der Staatlichen Kunstsammlung Dresden, welche eine Menge Gemälde der alten sowie neuen Malern ausstellt, ist jene Stadt global bekannt.

Dresden Sehenswürdigkeiten