Online-Marketing
Show MenuHide Menu

KFZ

Ich habe vor einiger Zeit zum ersten Mal seit langer Zeit ’nen Unfall gebaut, welches mich breteffend ebenfalls vollends abrupt eintrat, weil ich mich eigentlich als sehr verantwortungsbewussten und aumerksamen Fahrer sehe. Es ist ein blödes Desaster ebenso wie ein kurzer Moment von Unachtsamkeit gewesen, was ich zu 100% zu verschulden habe.

Die hatten Instrumente von denen ich noch zu keinem Zeitpunkt was gesehen habe und sogar die Zentrale mit Mitarbeitern für eingehende Kundenanrufe.
Bei näherem Hinsehen merkte ich, dass bei jenem Betrieb lange nicht bloß Fords instand gesetzt wurden, sondern ebenfalls PKWs sämtlicher anderen Firmen und selbst Motorräder und Old Timer.
Ich hab sogar einige richtige Schmuckfahrzeuge erblickt, an welchen fleißig herumgeschraubt wurde.

KFZ-Werkstätten sind inzwischen bereits lange nicht mehr nur zu dem Zweck da, den Wagen bloß instand zu setzen; hier ereignet sich sehr viel mehr & nach einem Unfallschaden wird da sowohl mitsamt dem Kopf als auch werkzeugtechnisch allerhand vorgegangen.

Danach wurde ein Sachverständigengutachten geschrieben & ich durfte mich eigentlich einigermaßen locker zurücklehnen. Die Schäden haben zwar schwer ausgesehen, sind allerdings verhältnismäßig einfach zu beheben gewesen.

Hätte ich nämlich bloß eine Teilkaskoversicherung gehabt, müsste ich als Unfallverschuldeter sehr viel Bares zahlen.

Im Allgemeinen war meine Impression von dem KFZ Betrieb in Hamburg sehr positiv & ließ mich nachträglich ganz anders über die Problematik Verkehrsunfall reflektieren. Selbstverständlich will ich in Zukunft nicht erneut einen Unfall verursachen, für den Fall, dass es allerdings passiert & meine Insassen unversehrt davon kommen, ist das Folgende gar nicht so schwer, wie ich es mir immerzu vorgestellt habe. Der Wagen sieht jedenfalls wie wie brandneu aus & bisher ging es ebenfalls in dem Verkehr wieder ziemlich schön bei mir.

Danach kam dann der komplette nervtötende Kram auf mich zu, wovor ich mich immerzu fürchtete. Mein Ford-Wagen war ziemlich mitgennommen und so hatte ich zuerst zu der nächst gelegenen Ford Werkstatt in der Stadt zu fahren.

Die Kundenbetreuung dort war äußerst zufriedenstellend. Das Team ist äußerst reliabel & hat mir bei allen Fragen geholfen.

Weil ich jedoch bereits vor Jahren ’ne Kaskoversicherung machen lassen hatte, wurde der Unfallschaden durch die Kfz-Versicherung übernommen. Ich hatte tatsächlich seit längerem in Erwägung gezogen zu einer Teilkaskoversicherung zu wechseln, weil ich wie bereits erwähnt nie irgendeinen Unfall verursacht hatte. Allerdings freue ich mich nun umso mehr, dass ich dies immer verschoben hatte.

Das Unternehmen recherchierte ich selbsverständlich schnell am Ort des Unfalls und fand heraus, dass die ihren firmeneigenen Abschleppservice hatten, den ich natürlich gleich kontaktierte und der dann schnell vorbeikam, um mein Fahrzeug mitzunehmen.

Während des Besuchs in der Werkstatt habe ich mich fast die ganze Zeit nur hierüber geärgert, wie unachtsam ich gewesen bin, dass mein Wagen nun dort sein muss. Hinterher dachte ich mir jedoch, dass all dies sehr viel schlechter hätte kommen können. Immerhin realisiert der Betrieb an und für sich all das was erledigt werden muss & ich habe nicht permanent hin und her zu fahren um wichtige Papiere zu besorgen.
Wie bereits gesagt war Kundenbetreuung da schlichtweg astrein. Diese Sachverständiger wussten genau, was gemacht werden muss und haben mich unterstützt, wann immer es ging.

Danach erfolgte eine Preisnotierung, die meiner Meinung nach relativ hoch gewesen ist, jedoch weiterhin im Rahmen zu sein schien.

Aus reinem Interesse schaute ich mich im Anschluss ein bisschen in der Werkstatt um. Ich hatte so was ja bereits lange Zeit nicht mehr bestaunt und wollte beobachten was so alles machbar ist. Die Kfz-Werkstatt war nicht, wie ich mich noch ersann ein bisschen schmuddelig & voll mit saufenden Handwerkern sondern stattdessen sehr erfahren.