Online-Marketing
Show MenuHide Menu

Hochzeitsfotograf Hamburg

24. Oktober 2014

Man sollte sich auf jeden Fall, die bisherigen Arbeiten der Hochzeitsfotografen genau unter die Lupe nehmen, eventuell von Bekannten und Verwandten Tipps besorgen. Ich würde nicht am Geld sparen, auch wenn es normalerweise nichts aussagt, aber letztendlich hat eine erfolgreiche Hochzeit ihren Preis.

Einige Hochzeitsfotografen besitzen sogar zusätzliche Offerten, beziehungsweise besondere Dinge. Es werden zum Beispiel alle Fotos als eine Zusammenstellung gespeichert, woraus eine Bildgeschichte gemcht wird. Falls das Pärchen von jedem Gast Bilder möchte, ist es zum Beispiel sinnvoll eine sogenannte Gästebuchaktion dazu zu buchen.

Wie auch immer entschieden wird, die Heirat, sollte auch mit tollen Bildern festgehalten werden. Egal ob von einem Hobby-Fotograf, der gute Fotos macht und wenig Geld verlangt, oder vom Hochzeitsfotograf, der seine Leidenschaft zur Fotografie, mit Hilfe von besserem Ausrüstung und besserer Umsetzung seiner Konzepte, passender veranschaulichen kann. Hauptsache es war eine tolle Hochzeit und man ist ewig froh.

Meist stellt sich die Frage , ob das Paar nur Hochzeitsportraits oder eine ganze Bilderstrecke haben möchten. Genau das mussn sich die beiden selbstverständlich ganz genau ausklügeln, allerdings empfehle ich jedem, der wirklich groß heiratet eine Bilderstrecke auszuwählen. Ansonsten könnte es sein, das diese genannten Augenblicke nicht aufgenommen wurden und man nur die Erinnerungen daran hat. Etliche Paare heiraten nur einzeln, ohne Gäste, innerhalb von 1-2 Stunden ist die Trauung zuende, in diesem Fall empfhelen sich Portaits.

Existiert irgendetwas besseres als zwei Liebende die sich den Bund der Ehe eingehen? Ja, nämlich diesen einzigartigen Moment mit hochwertigen, individuellen und traumhaften Bildern festzuhalten. Wenn die Liebe so lange hält, sitzt das Ehepaar einen regnerischen Sonntag auf dem Sofa, eingekuschelt in einer Decke und schaut sich die traumhaften Hochzeitsfotos an. Mithilfe der Fotos erinnern sich beide an die Hochzeit, an die schönen Dinge wie der Schritt zum Altar, das Herzklopfen und schließlich an einen der bedeutensten Sätze in aller Welt: Ja ich will. Jedoch gibt es nicht nur gefühlsselige Momente während einer Trauung. Lustige Pannen wie zum Beispiel der besoffene Onkel, oder die Großmutter, die mit dem Ehemann tanzt.

Genau solche Augenblicke sollten gespeichert werden, allerdings nicht einfach so meiner Meinung nach, der Hochzeitsfotograf muss mit den Fotos zusammenfinden können. D. h. eine Liebe zum fotografieren besitzen und ein Profi auf seinem Gebiet sein. Sonst ist rausgeschmissenes Geld. Er muss sein Einfallsreichtum, welches ein Fotograf speziell bei Hochzeiten benötigt, gut umsetzen können. 0/8/15 Bilder will keiner an dem großen Kalendertag besitzen, erst recht nicht die Dame. Die Damen legen meistens noch deutlich Wert auf diese Sachen. Zudem muss die vermeidlich perfekte Heirat ja jedem, der nicht anwesend sein konnte , vorgestellt werden.